Zur Unter­stüt­zung bei einem Scheu­nen­brand im Forch­hei­mer Orts­teil Kers­bach wur­den das THW am spä­ten Sonn­tag­abend, den 14. August 2022 ange­for­dert. Zunächst mit den was­ser­füh­ren­den Fahr­zeu­gen Uni­mog (2000 Liter) und LKW Kip­per (5000 Liter) aus der soge­nann­ten Wald­brand­kom­po­nen­te. Im wei­te­ren Ver­lauf wur­den dann unser Tele­skop­la­der zum Ver­tei­len des Brand­guts benö­tigt. Mit dem mit­ge­führ­ten Was­ser wur­de zunächst die Wie­se zum Able­gen des Brand­guts gewäs­sert und anschlie­ßend zusam­men mit der Feu­er­wehr das Brand­gut abgelöscht.

Ins­ge­samt 180 Kräf­te konn­ten gemein­sam ein Über­grei­fen der Flam­men auf den angren­zen­den Wald ver­hin­dern. Vom THW Forch­heim und Kircheh­ren­bach waren 17 Hel­fer im Einsatz.