Ortsverband

Ortsverband 2017-10-11T10:07:00+00:00

Willkommen in der faszinierenden Welt des THW

Ob jung oder alt – rund 80.000 Menschen sind überzeugt von der Idee, in ihrer Freizeit ehrenamtlich technische Hilfe zu leisten, wo immer sie auf der Welt gebraucht wird. Lassen Sie sich anstecken von der Faszination des Helfens. Lernen Sie den gesetzlichen Auftrag der einzigen Katastrophenschutzorganisation des Bundes kennen, verschaffen Sie sich einen Überblick über die Technik und die Partner im In- und Ausland. Machen Sie sich selbst ein Bild von der Einsatzorganisation, bei der moderne Managementinstrumente ebenso Standard sind wie Teamgeist und Verlässlichkeit.

Dabeisein und Mitmachen ist im THW keine Frage des Alters. Gebraucht werden die handwerklichen Spezialisten, die „alten Hasen“ ihres Fachs, ebenso wie neugierige und motivierte Mädchen und Jungen ab zehn Jahren. Doch nicht nur als eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen der Welt ist das THW konkurrenzfähig. Es sind auch die attraktiven Arbeitsplätze und die fairen Rahmenbedingungen, die das THW interessant machen.

Ortsbeauftragter

Christian Wilfling

Keine Angst vor großen Herausforderungen

Es ist das vielfältige Aufgabenspektrum, das Engagement und die Qualität ihrer Arbeit, mit der sich die Angehörigen des THW seit der Gründung des THW im Jahr 1950 im In- und Ausland ihren guten Ruf erarbeitet haben.  Egal, welche Art der technischen Hilfeleistung benötigt wird, die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des THW beherrschen ihr Handwerk.

  • Orten, Retten und Bergen
  • Räumen und Sprengen
  • Retten aus Wassergefahren
  • Bekämpfen von Überflutungen und Überschwemmungen
  • Beleuchten von Einsatzstellen
  • Elektroversorgung
  • Trinkwasserversorgung
  • Abwasserentsorgung
  • Brückenbau
  • Einrichten und Betreiben von Führungsstellen
  • Führungsunterstützung
  • Einrichtung temporärer Telekommunikationssysteme
  • Einrichten und Betreiben von Logistikstützpunkten
  • Verpflegung und Betreuung von Einsatzkräften
  • Materialerhaltung, Reparatur- und Wartungsarbeiten für Einsatzausstattung
  • Verbrauchsgütertransport für Einsatzbedarf
  • Ölschadenbekämpfung
  • Wasseranalyse
  • Strom- und Trinkwasserversorgung
  • Abwasserentsorgung
  • Errichtung und Einrichtung von Notunterkünften und Sammelplätzen mit entsprechender Infrastruktur
  • Technische Hilfe auf Verkehrswegen
  • Höhenrettung
  • Tauchen
  • Behelfsmäßiger Straßenbau
  • Wartung von Zivilschutz-Einrichtungen (Notbrunnen, Schutzräume)
  • Höhenrettung

Aktiv oder als Förderer

So vielfältig wie das THW sind auch seine Möglichkeiten, sich zu engagieren. Der Klassiker einer Mitgliedschaft ist sicherlich das ehrenamtliche Engagement. Rund 80.000 Menschen zwischen 10 und 99 Jahren empfinden das THW als eine der schönsten Nebensachen der Welt. Sie genießen die Gemeinschaft und helfen mit ihren Fähigkeiten die Not der Menschen in Deutschland und in der Welt zu lindern.

Wer diese Arbeit ideell und mit finanziellen Hilfen unterstützen möchte, kann sich den Vereinigungen der Freunde und Förderer des THW, allesamt eingetragene Vereine, anschließen. Sie sind sowohl auf Bundes- und Landesebene als auch vor Ort zu finden. Eine finanzielle Unterstützung ermöglicht es den Einheiten, zusätzliche technische Ausstattung anzuschaffen oder Umbauten an den Unterkünften vorzunehmen.

Ebenso privatrechtlich organisiert ist die Nachwuchsorganisation des THW, die THW-Jugend e.V.. Sie verfügt heute über mehr als 15.000 Mitglieder und fördert den jugendpflegerischen Teil der Ausbildung der Junghelferinnen und Junghelfer.

Hilfe braucht Unterstützung

Es vergeht kaum ein Jahr, in dem nicht extreme Wettersituationen zu verzeichnen sind. Ob Sturmböen, Platzregen, Hagel oder Blitzeis, die Folgen für die Bevölkerung können verheerend sein, wie die schweren Überschwemmungen in Baiersdorf und der Umgebung wieder einmal deutlich vor Augen geführt haben.

Dank der zahlreichen ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Landkreis können Sie sicher sein, dass Ihnen im Fall der Fälle schnell geholfen werden kann.

Damit die Einsatzfähigkeit des THW Forchheim auch in Zukunft gewährleistet ist, unterstützt die örtliche Helfervereinigung den Ortsverband in der Anschaffung von dringend notwendigem Gerät.

Auch Sie können uns mit Spenden oder Ihrer Mitgliedschaft in der Helfervereinigung unterstützen!