Loading...

Wasserschaden / Pumpen

Wasserschaden / Pumpen2018-04-23T09:54:45+00:00

Die Fach­grup­pe Wasserschaden/Pumpen ist das leis­tungs­stärks­te Instru­ment des THW bei der Bekämp­fung von Hoch­was­ser und Über­schwem­mun­gen. Mit ihren unter­schied­li­chen Pum­pen kann sie in Kel­lern, Schutz­räu­men oder Ver­kehrs­an­la­gen ein­drin­gen­des Was­ser abpum­pen. Die Spe­zia­lis­ten die­ser Fach­grup­pe kön­nen zudem Was­ser­lei­tun­gen über län­ge­re Stre­cken errich­ten, um bei­spiels­wei­se Lösch­was­ser für die Feu­er­wehr zu för­dern. Bei der Besei­ti­gung von Was­ser­schä­den in Abwas­ser­an­la­gen kann sie die Betrei­ber durch fach­lich qua­li­fi­zier­te Arbei­ten unter­stüt­zen.

Die Gerä­te­aus­stat­tung der FGr WP umfasst unter­schied­li­che Pum­pen­typen in Leis­tungs­klas­sen von 1000 bis 3000 l/min. mit Korn­durch­läs­sen bis zu 100mm, die geeig­net sind, Schmutz- und Abwas­ser und sogar Schlamm zu för­dern. Als “Schnell­ein­satz­pum­pe” gehört eine Schmutz­was­ser-Krei­sel­pum­pe (Han­ni­bal) mit einer Leis­tung von 5000 l/min. zur Aus­stat­tung. Die dazu­ge­hö­ren­den Saug- und Druck­schläu­che sowie SK-Roh­re ent­spre­chen F-Norm (M/V Schnell­kupp­lungs­an­schlüs­se, NW 150). Die Schläu­che für die Tauch­pum­pen ent­spre­chen der Feu­er­wehr-Norm (Storz). Eine Adap­tie­rung bei­der Sys­te­me ist mög­lich.

in Aktion

Gruppenführer

Claas Vortmann
Claas Vortmann

Fahrzeuge/Ausstattung