Die Fach­grup­pe Ber­gungs­tau­cher kann für alle Such- und Ber­gungs­auf­ga­ben in Gewäs­sern ein­ge­setzt wer­den. Sie wirkt ins­be­son­de­re bei der Ber­gung von Fahr­zeu­gen und ande­ren Sach­wer­ten aus Gewäs­sern mit. Die Fach­grup­pe wird mit ihren Was­ser­fahr­zeu­gen auch zur Unter­stüt­zung bei Hoch­was­ser und zur Ölscha­dens­be­kämp­fung auf Gewäs­sern eingesetzt.

Da die Tauch­grup­pe bis heu­te kei­ne offi­zi­el­le Ein­heit der Bun­des­an­stalt ist, ist sie der Ört­li­chen Gefah­ren­ab­wehr unter­ge­ord­net und wird durch die Hel­fer­ver­ei­ni­gung finan­ziert. Die ehren­amt­li­chen Hel­fe­rin­nen und Hel­fer die­ser Grup­pe neh­men ihre Auf­ga­be in Erst­funk­ti­on, also als Haupt­auf­ga­be, wahr.

Die THW-Ber­gungs­tau­cher wer­den in ers­ter Linie auf Anfor­de­rung der ört­li­chen Feu­er­weh­ren im Rah­men der Gefah­ren­ab­wehr tätig. Im Rah­men der Amts­hil­fe wer­den jedoch auch häu­fig Unter­stüt­zungs­ein­sät­ze für die Poli­zei und ande­re Dienst­stel­len im Bereich der Erkun­dung und Objekt­su­che geleis­tet. Für fol­gen­de Ein­satz­ge­bie­te sind sie aus­ge­stat­tet und kön­nen jeder­zeit abge­ru­fen werden:

  • Suche nach ver­miss­ten Per­so­nen und Gegenständen
  • Ber­gung von ver­un­glück­ten Personen
  • Ber­gung von Fahr­zeu­gen und Gegenständen
  • Durch­füh­rung von tech­ni­schen Hil­fe­leis­tun­gen im Wasser
  • Durch­füh­rung von Unterwasser-Sprengungen
  • fil­mi­sche Doku­men­ta­ti­on von Unterwasser-Erkundungen
  • Mit­wir­kung beim Hoch­was­ser­schutz (Damm- und Deichsicherung)
  • Mit­wir­kung beim Umwelt- und Gewässerschutz
  • Sichern von Einsatzstellen

MACH MIT!

Einfach mal abtauchen? Dem Alltag entfliehen und etwas Sinnvolles machen? Unsere Bergungstaucher*innen haben ähnliche Aufgaben wie die Männer und Frauen der anderen Fachgruppen – nur eben unter Wasser. Challenge accepted?

Jetzt mit­ma­chen!