Zum Brand eines Bio­mas­se­heiz­kraft­werks wur­den die Feu­er­wehr Eggols­heim, umlie­gen­de Weh­ren sowie die THW-Fach­be­ra­ter des Land­krei­ses Forch­heim am 23. Dezem­ber 2020 gegen 7.00 Uhr nach Eggols­heim geru­fen. Die erst­ein­tref­fen­den Kräf­te konn­ten das Feu­er schnell unter Kon­trol­le bringen.
Um wei­te­re Glut­nes­ter ablö­schen zu kön­nen, wur­de gegen 7.30 Uhr auch unse­re Schnell­ein­satz­grup­pe (SEG) hin­zu­ge­ru­fen. Mit­tels unse­res Tele­skop­la­ders unter­stütz­ten wir, die im Lager befind­li­che Brand­last zu ver­tei­len – unser LKW-Kip­per trug zum Abtrans­port bei. Außer­dem wur­de bis etwa 11.00 Uhr die Außen­fas­sa­de des Gebäu­des ent­fernt, um auch die dahin­ter befind­li­chen Nes­ter zu erreichen.
Mit im Einsatz:
THW OV Kircheh­ren­bach | Feu­er­wehr Bam­mers­dorf | Feu­er­wehr Neu­ses a.d. Reg­nitz | Feu­er­wehr Forch­heim | Feu­er­wehr Kau­ern­ho­fen | Feu­er­wehr Kircheh­ren­bach | Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Kers­bach | Kreis­feu­er­wehr­ver­band Forch­heim e. V. | BRK Bereit­schaft Forchheim