Pumpen für die Bahnbaustelle

Die Fach­grup­pe Wasserschaden/Pumpen wur­de am Mon­tag, den 22. Janu­ar 2018 zu einer Tech­ni­schen Hil­fe­leis­tung an die Bahn­bau­stel­le geru­fen. Ein Drai­na­ge­rohr, wel­ches Regen­was­ser sam­melt, läuft wäh­rend der Bau­ar­bei­ten nicht ab und muss­te auf­grund des Pro­jek­tes aus­ge­pumpt wer­den. Die Schmutz­was­ser­pum­pe “Han­ni­bal” beför­der­te die Mas­sen mit einer Leis­tung von rund 5.000 Litern pro Minu­te in die umlie­gen­de Bota­nik. Das Nach­lau­fen wird durch eine bereits instal­lier­te Sperr­bla­se ver­hin­dert und das Was­ser fließt in ein ande­res Ent­wäs­se­rungs­sys­tem.

Die fünf Hel­fer waren mit zwei Fahr­zeu­gen und der Hoch­leis­tungs­pum­pe etwa fünf Stun­den beschäf­tigt.

2018-01-23T16:13:00+00:00 22. Jan 2018|Einsatz|