Am Sams­tag, 11. Febru­ar erhielt der OV Forch­heim einen Ein­satz­be­fehl für das Kata­stro­phen­ge­biet in Ost­bay­ern. Der LKW Lade­kran der Fach­grup­pe Was­ser­ge­fah­ren soll zur Unter­stüt­zung der bereits im Ein­satz befind­li­chen Kräf­te und Gerät­schaf­ten des OV Strau­bing im Land­kreis Strau­bing-Bogen ein­ge­setzt wer­den. 

Zwei Hel­fer mach­ten sich dar­auf­hin auf den Weg nach Strau­bing. Dort ange­kom­men erhiel­ten Sie von THW-Ein­satz­lei­ter Hans-Peter Schmel­ber den Auf­trag mit dem Kran Siche­rungs­punk­te für Hel­fer des THW und der Bun­des­wehr zu erstel­len, damit die­se die Dächer vom Schnee befrei­en kön­nen. 

Bis zum Sonn­tag­abend wur­den meh­re­re Ein­satz­stel­len mit die­ser Metho­de gesi­chert.