Am Sams­tag, den 26.09.2020, wur­den die Fach­be­ra­ter des THWs gegen 17 Uhr mit dem Alarm­stich­wort „Öl auf Gewäs­ser“ nach Weis­seno­he alar­miert. Vor Ort war ein deut­li­cher Ölfilm auf der Ober­flä­che des Baches sicht­bar. Wegen eines an die­sem Tag statt­fin­den­den Aus­bil­dungs­diens­tes, konn­ten sich 20 Hel­fer umge­hend mit MTW, Uni­mog und MzKW auf den Weg zur Ein­satz­stel­le machen. Mit dabei hat­ten sie Ölsch­lin­gen, Ufer­schutz sowie schwimm­fä­hi­gen Ölbin­der. Die­se wur­den durch die Ein­satz­kräf­te auf dem Bach aus­ge­bracht, um das Öl auf­zu­neh­men und eine wei­te­re Aus­brei­tung fluss­ab­wärts zu ver­mei­den. Gegen 21 Uhr konn­te im Orts­ver­band die Ein­satz­be­reit­schaft wie­der­her­ge­stellt wer­den.