Ele­men­tar und breit­ge­fä­chert ist die Grund­aus­bil­dung, die jede Hel­fer­an­wär­te­rin und jeder Hel­fer­an­wär­ter absol­viert und mit einer Prü­fung been­det. Grund­la­gen von Stein‑, Metall- und Holz­be­ar­bei­tung, Ers­te Hil­fe sowie ver­schie­de­ne Ber­gungs­tech­ni­ken sind nur eini­ge Aspek­te die­ser Aus­bil­dung. Die Aus­bil­dung bie­tet den ange­hen­den Ein­satz­kräf­ten auch die Mög­lich­keit in ver­schie­de­ne Berei­che Ein­blick zu neh­men, um zu ent­schei­den, wel­cher wei­te­re Weg im THW gewählt wird.

Die­se Grund­aus­bil­dung durch­lie­fen in den letz­ten Mona­ten fünf Hel­fer­an­wär­ter und eine Hel­fer­an­wär­te­rin. Am 19. Okto­ber durf­ten sie dann zur Prü­fung antre­ten. Im Orts­ver­band Schwein­furt muss­ten neben Theo­rief­ra­gen auch ver­schie­de­ne prak­ti­sche Sta­tio­nen gemeis­tert wer­den. Ins­ge­samt 28 THW-Neu­lin­ge aus zehn ober- und unter­frän­ki­schen Orts­ver­bän­den bestan­den die Prü­fung in Unter­fran­ken.

Das THW Forch­heim freut sich für, mit und über ins­ge­samt fünf neue moti­vier­te THWler, von wel­chen drei ihre Prü­fung sogar mit 100% bestan­den haben. Mar­vin, Mario, Emi­ly, Uwe und Max unter­stüt­zen nun die ver­schie­de­nen Ein­hei­ten. Der sechs­te im Bun­de ist unser neu­er Sach­be­ar­bei­ter Ein­satz in der Regio­nal­stel­le. Stef­fen hat sei­ne Grund­aus­bil­dung bei uns gemacht, um im Beruf zu wis­sen, womit er es eigent­lich zu tun hat.

Wir gra­tu­lie­ren von Her­zen und freu­en uns auf euren ers­ten Ein­satz!