Die­ses Jahr zog es unse­re Ber­gungs­tau­cher für ihr jähr­lich statt­fin­den­des Aus­bil­dungs­wo­chen­en­de vom 22. bis 24. Juni 2018 nach See­ling­städt, etwa 20 km von Leip­zig ent­fernt.

Dort gibt es zahl­rei­che still­ge­leg­te Stein­brü­che, die sich auf­grund der rela­tiv guten Sicht­wei­te toll für die Aus­bil­dung unter Was­ser eig­nen. Durch­ge­führt wur­den unter ande­rem eine Not­auf­stiegs­übung eines in Panik gera­te­nen Tau­chers, Sti­che und Bun­de unter Was­ser so wie natür­li­che Ori­en­tie­rung mit Hil­fe von mar­kant aus­se­hen­den Punk­ten wie Bäu­me, See­gras etc. und Ori­en­tie­rungs­tauch­gang mit Kom­pass­pei­lung. Auch dies­mal sind wir um eini­ge Erkennt­nis­se rei­cher gewor­den und hof­fen, die­se bald­mög­lichst unter Ein­satz­be­din­gun­gen ver­wen­den zu kön­nen.

Wir möch­ten uns ger­ne bei den Kame­ra­den der “Tauch­sport­freun­de Mitt­wei­da” bedan­ken, die uns unser Tauch­wo­chen­en­de beglei­tet und es somit über­haupt in die­sem Maße ermög­licht haben.